Klausurplanung | MathPlan

RESSOURCENNUTZUNG

Nutzen Sie Ihre Räume optimal aus.

Planen Sie Klausuren zuverlässig innerhalb des angestrebten Prüfungszeitraums.

KONFLIKTFREIHEIT

Planen Sie Klausuren von Pflichtkursen konfliktfrei.

Vermeiden Sie Überschneidungen mit Prüfungen von Wahlpflichtkursen und beliebten Fachkombinationen.

STUDIERBARKEIT

Definieren Sie Mindestabstände zwischen Klausuren des gleichen Studiengangs und erleichtern Sie Ihren Studierenden die Prüfungsvorbereitung.

BERÜCKSICHTIGUNG PRÄFERENZEN

Verfügbarkeiten und Präferenzen der Dozierenden werden berücksichtigt.

Veranstalter geben an, welche Klausuren in diesem Semester abgehalten werden und wie viele Teilnehmer erwartet werden.

Darüber hinaus nennen sie Ihre Raum- und Zeitpräferenzen und machen Angaben darüber, wie viele Säle zu welchem Zeitpunkt gleichzeitig betreut werden könnten.

Gehen Sie auf die speziellen Bedürfnisse eines jeden Studiengangs ein. So können Mindestzeiträume zwischen Prüfungen definiert und zusätzliche Bedingungen formuliert werden, um Terminkonflikte auch mit Nachklausuren oder beliebten Wahlpflichtkombinationen zu vermeiden.

Nach vollendeter Dateneingabe wird ein optimaler Zeit- und Raumbelegungsplan für die betreffende Prüfungsperiode erstellt – voll automatisch und unter Berücksichtigung aller Rahmenbedingungen.

Sie können verschiedene Szenarien simulieren, um unterschiedliche Zeitrahmen für die Klausurplanung auszuprobieren, sowie um Baumaßnahmen, externe Events und dergleichen mehr in Ihrer Planung zu berücksichtigen.

Der finale Klausurplan kann automatisch in das Campus Management-System Ihrer Universität eingespielt werden.

Sollten Änderungen notwendig werden, können Sie diese jederzeit manuell vornehmen. Die dafür vorgesehene intelligente Konfliktansicht unterstützt Sie aktiv dabei, Modifikationen zu realisieren ohne neue Raum- oder Zeitkonflikte zu generieren.

Statistiken zur Klausurplanung