Lehrveranstaltungsplanung | MathPlan

RESSOURCENNUTZUNG

Nutzen Sie Ihre Räume optimal aus.

Erstellen Sie kompakte Stundenpläne, die Studierenden und Mitarbeitern zu Gute kommen.

KONFLIKTFREIHEIT

Planen Sie Pflichtveranstaltungen konfliktfrei.

Vermeiden Sie Terminüberschneidungen mit Wahlpflichtkursen und beliebten Fachkombinationen.

SPEZIELLE ANFORDERUNGEN

Von Wegzeiten bis Mittagspausen können eine Vielzahl an Rahmenbedingungen beachtet werden.

BERÜCKSICHTIGUNG PRÄFERENZEN

Verfügbarkeiten und Wünsche der Dozierenden werden berücksichtigt.

Veranstalter geben ein, zu welchen Zeiten in der Woche sie verfügbar sind. Zudem können sie Ihre Wunschtermine angeben.

Darüber hinaus können Angaben über Raumpräferenzen und die benötigte Ausstattung gemacht werden.

Das Systen weist bei der Dateneingabe auf mögliche Konflikte hin, wenn beispielsweise Terminwünsche für Vorlesungen geäußert werden, die außerhalb der Verfügbarkeiten des betreffenden Lehrpersonals liegen.

Sind die Daten ins System eingetragen, berechnen unsere Algorithmen eine optimale Termin- und Raumverteilung.

Vollautomatisch werden dabei alle Rahmenbedingungen wie das Zeitraster und die Wegezeiten beachtet.

Simulieren Sie unterschiedliche Szenarien und ermöglichen Sie so Planungssicherheit für Baumaßnahmen, externe Events usw.

Die berechneten Stundenpläne inklusive Raumzuteilungen können automatisch in das Campus Management-System Ihrer Universität eingespielt werden.

Sie können problemlos manuelle Anpassungen vornehmen. Eine intelligente Konfliktansicht verhindert dabei, dass es bei Planänderungen zu Terminüberschneidungen oder Raumüberbuchungen kommt.

Statistiken zur Veranstaltungsplanung